SPÖ weiter im tiefen Fall – Kurz kaum betroffen

Pixaline / Pixabay

Die Beliebtheitswerte beim Team Kurz fallen kaum, aber SPÖ und NEOS befinden sich im Sturzflug.

Weiter lachen hat Team Kurz, wird man auch als Geldscheißer bezeichnet. Tischlein deck dich der anderen Art.

Der SPÖ schadet ihr Auftritt aber täglich mehr.

Die Leute sind schon richtig sauer, man merkt es auch bei den Umfragen.

Die SPÖ schaltet von Orange auf tief Rot, deren Farbe sie ja vertritt, nur diesmal ist mehr als Alarm am Dach der SPÖ.

SPÖ macht sich mit solchen Aussendungen kaum Wähler:

Kurz-Verfahren – Deutsch: „Immer mehr Kritik aus eigenen Reihen an Kurz“ – Mitterlehner spricht vielen aus dem Herzen.

„Es wird immer enger für Kurz“ – Justiz ermittelt wegen möglicher Falschaussagen, ehemaliger ÖVP-Chef Mitterlehner bescheinigt Kurz „problematischen Umgang mit der Wahrheit“

Für SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch sind die panischen Angriffe der Kurz-Partei auf die unabhängige Justiz und die Oppositionsparteien der beste Beweis dafür, dass „es immer enger für Sebastian Kurz wird“. „In seinem heutigen Interview mit der ‚Süddeutschen Zeitung‘ spricht der ehemalige ÖVP-Chef Mitterlehner wohl vielen Menschen aus dem Herzen, wenn er Sebastian Kurz, gegen den die Justiz wegen möglicher Falschaussagen ermittelt, wörtlich einen ‚problematischen Umgang mit der Wahrheit‘ und ein ‚problematisches Verhältnis zum Rechtsstaat‘ bescheinigt. Doch nicht nur die scharfe Kritik eines hochrangigen ÖVPlers wie Reinhold Mitterlehner sollte Kurz zu denken geben, sondern auch der Umstand, dass die ÖVP-Landeshauptleute ganze 24 Stunden geschwiegen haben und erst nach Beratungen von über einem Tag bereit waren, Kurz die Mauer zu machen – und auch das erst auf Anfrage einer Tageszeitung“, so Deutsch heute, Freitag. Überfällig ist für Deutsch auch eine Stellungnahme der Vorsitzenden des ÖVP-Ethikrats, Waltraud Klasnic: „Es würde mich interessieren, was eigentlich die Vorsitzende des ÖVP-Ethikrats jetzt, wo die ÖVP in einer Reihe von Skandalen und Ermittlungsverfahren versinkt, zur Causa Kurz und zu Werten wie Anstand, Ehrlichkeit und Verantwortung sagt“, so Deutsch. Für den SPÖ-Bundesgeschäftsführer ist klar: „Der türkise Skandalsumpf rund um Kurz, Blümel & Co und die ÖVP-Attacken auf Rechtsstaat, Medien, Justiz, Parlamentarismus und Oppositionsparteien fügen Österreich, unserer Wirtschaft und unserem Ansehen in der Welt immer größeren Schaden zu“, so Deutsch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst.

Quelle