SPÖler wirft Regierung “Abbau von Sozialstaat” vor

torstensimon / Pixabay

Das ist nicht nur vorwerfen, es ist so.

Die SPÖ will sich mit dem 12-Stunden-Tag, der mit 1. September in Kraft tritt, noch lange nicht abfinden. Sozialsprecher Josef Muchitsch kündigte bei einer Pressekonferenz am Mittwoch einen “heißen Herbst” mit Aktionen gegen die Arbeitszeitflexibilisierung an. Aber auch an anderen sozialpolitischen Maßnahmen, wie dem Familienbonus und der Abschaffung des Kumulationsprinzips, übt die SPÖ Kritik. „Unser Sozialstaat wird, was die bisherigen Errungenschaften und auch die funktionierenden Systeme betrifft, eindeutig abgebaut“, so Muchitsch.
Leider wurde der Herr Kern in dem Sommergespräch nicht zu den Vorwürfen von den MA 48 Mitarbeiter befragt.