Suchtgift-Zwischenhändler festgenommen

anluze / Pixabay

Beamten des LKA Wien, Außenstelle Zentrum/Ost, ist es gelungen, nach verdeckten Ermittlungsmaßnahmen vier mutmaßliche Suchtgift-Zwischenhändler auszuforschen und festzunehmen.
Die Männer versuchten in arbeitsteiliger Weise einem verdeckten Ermittler mehrere Kilo an Cannabiskraut zu verkaufen.
Schließlich kam es am 10.01.2019 zur tatsächlichen Übergabe von ca. 1030 Gramm Cannabis, es erfolgten umgehend die Festnahmen der Beschuldigten.
Bei den Männern handelt es sich um drei Algerier (alle 25) sowie einen Syrer (18).
Bei den Vernehmungen wollte keiner der Beschuldigten zweckdienliche Aussagen tätigen.
Sie befinden sich in Haft. Bei der Amtshandlung wurden neben den erwähnten Suchtmitteln weitere ca. 97 Gramm Cannabisharz sowie ein Schlagstock und ein Pfefferspray sichergestellt.

Quelle