Taxi-Einbruchserie geklärt

3839153 / Pixabay

Seit Anfang September 2019 konnten Beamte der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) einen Anstieg an Einbrüchen in abgestellten Taxis feststellen.
Dabei wurde stets die hintere Dreiecksscheibe der Taxis eingeschlagen und die Fahrzeuge nach Wechselgeld und Wertgegenständen durchsucht. Auf Grund umfangreicher Ermittlungen konnten die Polizisten einen Tatverdächtigen ausforschen und stellten ihn unter Observation. Am 16. Oktober 2019 wurde der 31-jährige, serbische Staatsangehörige bei einem weiteren Fahrzeug-Einbruch auf frischer Tat betreten und festgenommen.
Bis dato konnten dem Mann durch das Landeskriminalamt Wien und Ermittlern des Stadtpolizeikommandos Brigittenau zumindest 35 ähnlich gelagerte Einbrüche in Taxis zugeordnet werden. Der Tatverdächtige befindet sich in Haft.

Mann brach in 35 Taxis ein: Festnahme

Quelle