Unbekannte Frau auf der Westautobahn überrollt und getötet

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker, unterwegs mit einer vermutlich weißen Sattelzugmaschine der Marke Renault, kollidierte am 26. April 2016, um 01.35 Uhr, auf der Westautobahn in Fahrtrichtung Linz, StrKm. 75,073, im Gemeindegebiet von Loosdorf, Bezirk Melk, mit einer offensichtlich zu Fuß unterwegs gewesenen, auf der Fahrbahn befindlichen weiblichen Person, wodurch diese auf dem 1. Fahrstreifen zum Liegen kam. Sie wurde anschließend zumindest von einem Sattelzug überrollt und verstarb noch an der Unfallstelle.
An der Unfallstelle wurde eine Kunststoffverkleidung einer weißen Sattelzugmaschine der Marke Renault vorgefunden und sichergestellt.

Bei der getöteten Person handelt es sich um eine weibliche Person, vermutlich ca. 20-40 Jahre alt, weißer Hauttyp, leicht korpulent, lange schwarze gewellte Haare, bekleidet mit blauer Jeans, grau-schwarzer Jacke und schwarzen Sneakers Gr. 42 D&G. Aufgefunden wurde auch eine Sehbrille mit braunem Rahmen und ein Schlüsselanhänger mit einem 15-cm großen Stofftier (Winnie Puuh).

UPDATE:

Aufgrund von kriminaltechnischen Untersuchungen konnte eine 17-jährige Frau aus dem Bezirk Melk als Opfer ausgeforscht werden.
Durch die Ermittlungen der Bediensteten der Autobahnpolizeiinspektion Melk konnte auch ein verdächtiger Lkw ermittelt werden. Weitere Erhebungen dazu werden durchgeführt.

Update

Nachtrag: Unbekannte Frau auf der Westautobahn überrollt und getötet

Zu der Presseaussendung vom 26.04.2016, 08.05. Uhr, wird nachträglich mitgeteilt:
Aufgrund von kriminaltechnischen Untersuchungen konnte eine 17-jährige Frau aus dem Bezirk Melk als Opfer ausgeforscht werden.
Durch die Ermittlungen der Bediensteten der Autobahnpolizeiinspektion Melk konnte auch ein verdächtiger Lkw ermittelt werden. Weitere Erhebungen dazu werden durchgeführt.

Quelle