Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Gänserndorf

Free-Photos / Pixabay License

Ein 37-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf lenkte am 18. November 2019, gegen 06.05 Uhr, einen Klein-LKW auf der Reyersdorferstraße, im Gemeindegebiet von Prottes, aus Reyersdorf kommend in Fahrtrichtung Prottes.
Aus bislang unbekannter Ursache kam es an einem unbeschrankten Bahnübergang zur Kollision mit einem Triebwagen, der von einem 47-Jährigen aus dem Bezirk Gänserndorf gelenkt wurde. Der LKW-Lenker erlitt Verletzungen schweren Grades und wurde nach der Versorgung vor Ort mittels Rettungshubschrauber Christophorus 9 in das Unfallkrankenhaus Wien – Meidling geflogen.

Diese Themen könnten auch interessieren

BMW-Lenkerin donnert in Tierhandlung

Eine Lenkerin ist am Mittwochnachmittag mit ihrem BMW in eine Tierhandlung im niederösterreichischen Brunn am Gebirge gekracht. Der Wagen durchschlug die Fassade aus Aluprofilen und Glas und landete mitten im Geschäftslokal. Erst vor zwei Tagen kam es zu einem ähnlichen Unfall in Gänserndorf: Eine Audi-Fahrerin war durch das Schaufenster eines Einrichtungsgeschäftes gedonnert.

Mit Alkohol-Fahne zur Führerscheinprüfung

Ein 48-jähriger Fahrschüler aus Maishofen erschien betrunken zur Führerscheinprüfung. Die Fahrt endete bei der Polizei.

Schoko-Lkw crasht: A2 wegen Haselnusscreme gesperrt

Lastwagen lag quer über Fahrbahn – Diesel und Haselnusscreme traten aus – Verkehr wurde großräumig umgeleitet.Oberwart. Auf der Südautobahn (A2) sind am Montagvormittag im burgenländischen Bezirk Oberwart zwei Lkw zusammengestoßen. Ein Lastwagen blieb daraufhin quer auf der Fahrbahn liegen. Diesel und Haselnusscreme traten aus, berichtete der ÖAMTC gegenüber der APA. Die A2 Richtung Wien wurde in dem Abschnitt für die Dauer der Arbeiten gesperrt. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet.

 

Quelle