Was macht der Spindelegger heute?

torstensimon / Pixabay

Michael Spindelegger, lange nichts gehört. Heute schon.

Dank Krone Bunt wieder im Munde der Wirtschaft.

Generaldirektor ist ex Kanzler Spindelegger. Die Fa. ICMPD. Schauen wir mal ins Netz der Netze, was da darüber steht?

Also für Migration ist Spindelegger jetzt zuständig! Spannend, was er da so macht?

ICMPD soll Entscheidungsträger als Dialog-Plattform und Think Tank unterstützen

WIEN, 29. Januar 2016 – Als neuer Generaldirektor präsentierte Michael Spindelegger heute seine Pläne für das Internationale Zentrum für Migrationspolitikentwicklung.

Die in Wien ansässige Internationale Organisation wird in ihrer Funktion als zwischenstaatliche Mediationsplattform und Think Tank für migrationspolitische Zukunftsfragen verstärkt.

Europa steht vor enormen Herausforderungen.
“Die Dimension und Intensität der Migrationsströme des vergangenen Jahres haben klar aufgezeigt: die bestehenden Strukturen, Mechanismen und Abläufe um Menschen auf der Flucht Schutz zu bieten oder Grenzen zu kontrollieren, funktionieren in Europa nur unzureichend.

Zur Lösung der gegenwärtigen Situation braucht es präzisere Grundlagen und einen umfassenden Ansatz.
Es wird nicht ausreichen nur an einzelnen Stellrädern anzusetzen.” sagte Michael Spindelegger bei seiner Antrittspressekonferenz als Generaldirektor von ICMPD.

Regulierung der Flüchtlingsströme, erarbeiten von Zielen in andere Länder der EU und vieles mehr. Der neue Job des Herrn Spindelegger.

Schön wieder einmal von ihm gehört zu haben. Und er wohnt wieder in der Hinterbrühl und arbeitet in Wien. Der Michael Spendelegger, weiter Schwarz/ Türkis nahe.