Wie kaputt ist die SPÖ? Kern wir sind nicht kaputt

GoodManPL / Pixabay

Update 13h

Update, dass sagt die Kronen Zeitung.

Kern: “Wir sind die Partei der 95%!
Wir wollen da sein für 95% der Österreicher”!

Kern: “Schuldenstand stimmt nicht, wir haben keine 20 Mio Schulden. Bis zum Jahr 2020 wollen wir Schuldenfrei sein. Und zum Hotel warum wir es verkaufen, nicht aus Geldnot”!

Was wohl Strache und Co dazu sagen werden Herr Kern?

Strache führt ja schon vor dem Interview von Kern eine Abrechnung mit ihm.
Was er wohl nach dessen Interview zu sagen hat?

Strache eine Abrechnung:

Die SPÖ hat am Montag an die Ausrufung der Ersten Republik am 12. November 1918 erinnert. In seiner Rede warnte Kern angesichts der Regierungsverhandlungen von ÖVP und FPÖ einmal mehr davor, dass der Sozialstaat in Gefahr sei – “wir nehmen das nicht hin”.

Hier mehr dazu

Noch-Kanzler und SPÖ-Chef Christian Kern will Grünen- und Liste-Pilz-Wählern ein Angebot machen und ehemalige SPÖ-Wähler zurückgewinnen. Noch-Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil, der bald als Landesrat und wahrscheinlicher Nachfolger von Landeshauptmann Hans Niessl ins Burgenland zurückkehrt, hatte die Partei am Wochenende unterdessen gemahnt, dass man „nicht die Ersatz-Grünen werden“ dürfe.

Als einen falschen Weg sehen dies auch viele vom Volk!
Geht Christian Kern damit endgültig den Weg des Verderbens für seine Partei?

Hier mehr dazu

SPÖ hat ihre Schulden auf 20 Mio. € vervierfacht!
Alleine mit den Mitgliedsbeiträgen – 72 Euro pro Kopf und Jahr – und der Parteienförderung wird die SPÖ ihre eigene Finanzkrise nicht in den Griff bekommen: Laut Insidern der Sozialdemokratie soll der Schuldenstand der Löwelstraße auf bereits 20 Millionen Euro (mit Zinsen) explodiert sein. 2011 hatte die SPÖ unter Werner Faymann fünf Millionen Euro an Schulden. Kommentar eines SPÖ-Spitzenpolitikers: “Für Plakate und Inserate ist das Geld jedenfalls sicher nicht geflossen.”

Hier mehr dazu