Wie konnte eine 5 fache Mutter einen Betrug von 1,6 Millionen Euro begehen?

mrganso / Pixabay

Eine 5 fache Mutter war angeklagt, einen Betrug von 1, 6 Millionen Euro zu begangen haben.

So viel Geld, wie konnte so etwas geschehen?

Die Frau wurde unbedingt zu 4 Jahren Haft verurteilt.

Kronen Zeitung: Eine fünffache Mutter ist bei einem Prozess in Salzburg zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von vier Jahren nicht rechtskräftig verurteilt worden.
Die Staatsanwaltschaft warf der geständigen Frau gewerbsmäßigen schweren Betrug in Höhe von 1,6 Millionen Euro und Urkundenfälschung vor. Allein der Schaden zum Nachteil von Privatpersonen, Firmen und Klöstern beträgt rund 928.000 Euro.

Hier die ganze Geschichte.

Quelle