Wien Leopoldstadt: Mann mit Machete festgenommen

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Am 23. April 2016 um 22:15 Uhr beobachtet ein Zeuge (36) einen Mann in der Oberen Donaustraße, der mit einer Machete in der Hand zwei derzeit noch unbekannte Männer attackierte und diese offenbar verletzte.

Die beiden Opfer flüchteten während der Zeuge den mutmaßlichen Täter verfolgte und die Polizei verständigte. Kurze Zeit später konnte der Tatverdächtige unweit des Tatortes festgenommen werden. Der 31-Jährige hatte sich auf der Flucht seiner Machete (Klingenlänge: 46 Zentimeter) entledigt. Diese konnte von einem Diensthund der Wiener Polizei in einem Gebüsch aufgestöbert werden. Der Mann befindet sich in Haft. Von den beiden Opfern fehlt bislang jede Spur.

 

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.