Wutlenker schoss auf Mann auf S3: Elf Jahre Haft

TPHeinz / Pixabay License

Ein Kellner (29) war Ende Mai auf der S3 zum Wutlenker geworden, sah rot und schoss aus dem fahrenden Wagen auf einen anderen Lenker (55), das Projektil blieb im Wagen stecken.

HEUTE:

Für eine Wahnsinnstat im engeren Sinn musste sich ein Koch und Vater eines kleinen Kindes heute am Landesgericht Korneuburg verantworten.

Rückblick: Am 27. Mai 2019 hatte ein 55-jähriger Mitsubishi-Lenker (öster. Staatsbürger) einen Klein-Lkw auf der S3 bei Sierndorf (Bez. Korneuburg) überholen wollen, betätigte den Blinker und wollte auf die linke Fahrspur.
Im letzten Moment merkte der 55-Jährige, dass er von einem anderen Fahrzeug überholt wurde. Der 55-Jährige ärgerte sich nach dem Überholvorgang sehr und betätigte die Lichthupe.

Drehte durch und bekam jetzt vom Gericht 11 Jahre Haft!

Hier der ganze Artikel