Zensurbestrebungen der Regierung wird bereits umgesetzt!

Zensur
Foto: pixabay, zib

Medienunternehmern drohen noch höhere Strafen.
Es wird noch in Österreich ärger wie in Ungarn, Polen etc. fürchten bereits jetzt viele Journalisten, Journalisten die öfter vor Gericht gezerrt werden und keine Luft zum atmen mehr haben, fürchten sogar um ihr Leben in Österreich. Namen werden nicht genannt.

Stumme Schreie von Journalisten: “Hilfe die bringen uns um”! “Sie zerstören jede Meinungsfreiheit, Hugo Portisch würde sich im Grab umdrehen”!

“Wir dürfen nicht schreiben, es gibt keine Medienfreiheit mehr im Land Österreich”!

Sagen bereits einige verzweifelten Journalisten hier: Kritik ist nicht erlaubt, es wird daran gearbeitet, alles zu vernichten, was zu kritisch ist.

Fürst: Zensur eines regierungskritischen Videos auf YouTube entspricht der Sobotka-Zensur-Doktrin!

Freie Medienarbeit ist quasi Geschichte, falls es diese je gegeben hat, weil Medien sind schon immer abseits ihrer Leser vor Gericht gezerrt und hart bestraft worden.

YouTube-Video der Schauspielerin Eva Herzig verschwand nach rund einer Stunde der Veröffentlichung – Zensurbestrebungen der Regierung wird bereits umgesetzt!

„Das heute veröffentlichte Video zum Buch „Lockdown-Schicksale“ der Schauspielerin Eva Herzig ist bereits nach rund einer Stunde von der Video-Plattform verschwunden. Einmal mehr zeigt sich, dass die Google-Verantwortlichen offenbar auf politischen Zuruf selbst Teil der politischen Agenda werd…

Quelle