Zwei Motorradfahrer stießen zusammen: Beide Tödlich verletzt

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Ein 30-jähriger Mann aus dem Bezirk Grieskirchen war am 17. April 2020 gegen 16 Uhr mit seinem Motorrad auf der B129 von Peuerbach in Richtung Waizenkirchen unterwegs.
Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 53-jähriger Mann aus dem Bezirk Linz-Land ebenfalls sein Motorrad auf der B129 in entgegengesetzte Richtung.
In der Ortschaft Unterviehbach prallte der 53-Jährige nach einem Überholvorgang frontal gegen den entgegenkommenden 30-jährigen Motorradlenker.
Das Motorrad des 53-Jährigen kam unter dem Anhänger des Lkw, den er gerade überholt hatte, zu liegen.
Der Mann rutschte ca. 50 Meter weiter und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der 30-Jährige kam mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab und wurde ca. 120 Meter entfernt in ein angrenzendes Feld geschleudert.
Beide Männer erlagen noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen.
Die beiden Motorräder und der Anhänger des Lkw brannten bei dem Unfall aus.
Die B129 war von 16 Uhr bis 19 Uhr zur Gänze gesperrt.

Hier ein weiterer Bericht

Quelle