News Ticker

Geldeintreiber kidnappten Schuldner

Republica / Pixabay
Werbung

Ein 33-jähriger Arbeiter aus Traun hatte bei vielen Bekannten Geldschulden. Der laufend geforderten Rückzahlungen wollte er durch „Umschuldung“ entgehen und bat wiederum andere Bekannte um eine Leihsumme von 1.500 Euro. Mit einem 47-jährigen Linzer und einem 34-Jährigen aus Eidenberg einigte er sich Anfang November 2015 über diese Leihsumme. Die Rückzahlung des geliehenen Betrags sollte bis 1.Dezember 2015 stattfinden. Zum Fälligkeitstermin war der 33-Jährige aus Bosnien Herzegowina telefonisch nicht erreichbar. Daher haben ihn die beiden Männer am 1. Dezember 2015 um 15 Uhr bei der Wegfahrt von seinem Arbeitsplatz observiert. Durch Überholmanöver versuchten die beiden Männer den 33-Jährigen anzuhalten. Im Ortsgebiet Traun überholten ihn die beiden Verfolger, stellten das Auto quer und brachten das Auto zum Anhalten. Der 47-Jährige aus dem Kosovo zerrte den 33-Jährigen aus seinem Auto, versetzte ihm Schläge und Tritte und stieß ihn in das Auto, das von dem 34-Jährigen aus Kroatien gelenkt wurde. Während der Fahrt drohten ihm die beiden Männer mit dem Umbringen. Vor dem Hauptplatz in Traun bogen die Männer in eine Seitenstraße ab. Bei diesem Abbiegemanöver musste die Geschwindigkeit des Autos verringert werden. Dies nützte der 33-Jährige und konnte aus dem fahrenden Auto springen. Der Lenker hielt sofort an und versuchte dem Flüchtenden nachzulaufen. Dies gelang ihm jedoch nicht. Der 33-Jähriger erstattete sofort bei der Polizei Traun die Anzeige. Eine sofort eingeleitete Fahndung erbrachte keine Ergebnisse, da das Opfer weder Auskunft über Kennzeichen noch die Daten der Beschuldigten wusste. Die Polizei konnte die Beschuldigten identifizieren. Seitens der Staatsanwaltschaft Linz wurden daher Festnahmeanordnungen erlassen. Der 47-Jährige stellte sich am 8. Dezember 2015 bei der Polizei Traun und wurde in die Justizanstalt Linz überstellt. Am 20. Jänner 2016 konnten Beamte der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Schwerpunktkriminalität) des Landeskriminalamtes OÖ den 34-jährigen Kroaten in Linz festnehmen. Auch er wurde in die JA Linz eingeliefert.

Werbung