News Ticker

MediatorInnen Suchmaschine startet am Tag der Mediation

Sparen Sie das Honorar für Anwälte und Gerichtsgebühren - FINDEN Sie MediatorInnen!

Suche nach MediatorInnen Österreichweite Suche nach erfahrenen MediatorInnen startet zum Internationalen Tag der Mediation | Foto © Sven Gillissen / Mediation Austria

Angeblich haben wir Meinungsfreiheit, doch wer eine Meinung hat und sie auch sagt, kann schnell heftige Kontroversen auslösen. Eine komplizierte Welt lässt viele Interpretationen zu, lässt die Anschauung derselben oft weit auseinander driften und schon entsteht Streit.

Wenn zwei sich streiten … freut sich Gericht und Anwalt

Streit kann eskalieren, wenn keiner von seinem Standpunkt abrückt und wenn die verbalen Argumente ausgehen, wird zu oft auch mit schlagfesteren weiter gemacht.
ABER: Egal wer „verliert“, gewinnen tut meist keiner der Streithähne, sondern der lachende Dritte: Gerichte, Anwälte usw. – denn diese sehen lächelnd auf die Vermehrung ihrer Währung am Konto.

Wenn dann noch Recht nicht Gerechtigkeit bedeutet, sind schnell viele Tausender in den Rachen der Justiz oder aus dem Fenster geworfen. Am Ende einer langen Streiterei bleibt mindestens eine Partei im Dunkeln zurück. Und sinnt dort auf eine Retourkutsche.

Denn nicht jeder hat die Kraft, die ihm angetane Ungerechtigkeit auf elegante Weise zu verarbeiten, zB. wie wir mittels unserer beliebten Artikel hier.

Muss das sein? AW: NEIN – denn es gibt es MediatorInnen!

Es gibt hierzulande etliche Institutionen, welche in Konflikten vermitteln. Diese haben verschiedenste Ansätze und Zielvorgaben – doch eines ist allen gemeinsam: Sie haben geschulte Personen, eben MediatorInnen. Ohne diese würde der Service nicht funktionieren.

Möglicherweise sind MediatorInnen auch als Einzelunternehmer unterwegs oder anderweitig erreichbar. Doch wie findet man die? Per GOOGLE? Ok, aber da kommt eine Million Treffer mit teils obskuren Websites. Man hat dann den Eindruck, in jeden Ort, auch im kleinsten Bergdorf gäbe es mehr solcher „Experten“ als Einwohner.

Klar, da sind auch die seriösen Anbieter darunter, aber möglicherweise nicht an prominenter Stelle. Und 95 % aller Surfer klicken die obersten 2, 3 Ergebnisse an, übersehen die weniger auffallenden Einträge der echten Profis.

MediatorInnen gründeten ihre eigene Suchmaschine

„Mediation Austria“ startet zum “Internationalen Tag der Mediation” am 18.6.2017

Mediation ist eine anerkannte und wirksame Methode zur Konfliktbeilegung. Die Suche nach geeigneten – d.h. aktiven und im jeweiligen Konfliktgebiet erfahrenen – MediatorInnen gestaltet sich aber teilweise schwierig. Tatsächlich belegt eine Studie des europäischen Parlamentes, dass Mediation in Österreich in nur 1% der möglichen Fälle angewandt wird.

Mit “Mediation Austria” haben nun MediatorInnen eine Suche ins Leben gerufen, die es Klienten ermöglicht, mit Suchkriterien aus ihrer Sicht und detaillierten Profilen schnell und einfach die passende Unterstützung zu finden.

PS:

Wie sagte schon TV – Mediator PAUL KEMP? „Alles kein Problem
Ja, mit der richtigen Suche finden sich Lösungen …

Quelle

Ähnliche Artikel