News Ticker

Österreich ein gespaltenes Land

LILINJIE666666 / Pixabay
Werbung

Im eigenen Land entsteht immer mehr Spaltung, Streit.

Kommt man vom Nachbardorf hat man in LEOBERSDORF sowie so nichts zu sagen. Egal wie viel Angst man hat, auch Existenzangst weil das Nachbardorf wie Enzersfeld, Hirtenberg nur einige Schritte entfernt ist.

Die Eigenen Leute werden im eigenen Land Mundtod gemacht. Zumindest wird es versucht wie bei der Veranstaltung am Donnerstag in LEOBERSDORF.

Gegner wurden wie Susanne richtig im Kommentar schrieb, nicht wirklich wahrgenommen.

Die Situation überfordert alle, aber deshalb sollte man das eigene Volk nicht ignorieren. Nur weil man ANGST vor den Flüchtlingen hat. Weil 2000 Flüchtlinge Polizisten und Soldaten einfach überrennen und verletzen.

Hilflosigkeit gegen die Flüchtlinge. Aber die eigenen Leute kann man niederschreien. So soll es doch auch nicht sein. Hier sollte man einmal wirklich nachdenken. Auch heute sind tausende unterwegs in Spielfeld. Heute ist aber auch großer Gegen Demonstrationstag in Spielfeld. Hoffentlich bleibt alles friedlich. Hoffentlich eskaliert es nicht.

Übrigens die Demonstration heute in Spielfeld ist genehmigt.

Verbrannte Erde, verbranntes Land wenn es so weitergeht. Und gespaltenes Volk.

Werbung