News Ticker

Stabil sein und bleiben

johnhain / Pixabay

Das ist unser Ziel, trotz aller Widrigkeiten von außen.

Im außen ändert sich oft für den Betroffenen, von Mobbing, Rufschädigung, Kreditschädigung nichts.

Wir können es nur in uns ändern. Die anderen sind die anderen. Können es scheinbar nicht besser, wissen es nicht besser.

Trotzdem gehören solche Leute schon gar nicht in ein Bürgermeisteramt. Doch die Gesellschaft wählt. Egal jetzt, sie haben einen Freibrief, glauben sie zumindest.

Stabil sein, stabil bleiben. Egal was die anderen sagen und machen?

Die anderen die eingreifen wollen, Energie rauben wollen und schaden wollen. Da kann man nichts machen, die sind so? Warum auch immer?

Wir arbeiten an uns: Wir arbeiten daran, dies zu ertragen, keine Eskalation, im Gegenteil. Obwohl es nicht leicht ist, deshalb schreibe ich ja öffentlich. Weil es nicht leicht zu ertragen ist all die Lügen, Kredit und Rufschädigung, finanzieller Schaden in Millionen Höhe.

Ich bin klug, kann sehr reflektieren, bin normal, im Gegensatz zu all den Angreifern. Habe dies schriftlich. Das sollte Kraft geben.

Doch warum geben die anderen keine Ruhe?
Warum wollen sie immer weiter eskalieren?

Das kann ich nicht beantworten, am besten ich verstricke mich hier nicht, es ist deren Problem. Punkt.