Alarmstufe ROT: Weltpolitik hat uns wirtschaftlich in Kriegszustand getrieben

Foto: Defence-Imagery / Pixabay License

Alarmstufe ROT – Dunkelrot: Die Regierung Österreichs hat fest mitgemacht. Weltpolitik hat auch unser Land mit Unterstützung unserer Politiker in den Abgrund gerissen.

Die USA provoziert China, China geht gegen Taiwan vor: Teil zwei: Ohne Chips aus Taiwan geht nichts mehr. Monopol Taiwan. Läuft dein Smartphone? Dein Laptop? Ohne diese Chips würde nichts laufen. Mehr in Teil zwei. Sogar Umwelt und Klimaschützer nützen dies.

Laut Berichten von Medien, nimmt gerade das Finanzamt Betrieben alles: Kalte Enteignung. Mehr für unsere Leser.

Betriebe in Niederösterreich sind mit einer Verzehnfachung ihrer Stromkosten konfrontiert und es steigt weiter – Lebensmittelversorger fürchten um ihre Existenz. Bauern drohen alles zu verlieren.

Wie wir es immer schon vorausgesagt haben. Die Zeichen standen immer auf Sturm und nun, der Bäcker kann kein Brot mehr backen. Energiekosten von 10.000 Euro im Jahr, auf 70.000 Euro im Jahr angestiegen. Mehr für unsere Leser. Werden Sie Abonnent und erfahren mehr.

Der Bäcker kann kein Brot mehr backen, wird in die Insolvenz getrieben und muss zusperren. Dem Bauern wird sein Bio Gemüse nicht mehr abgekauft, weil alles viel zu teuer ist.

Haushalte spüren hohe Energiepreise schon kräftig

„Alarmstufe Rot“ – Lebensmittelversorger sind am Limit

Finanzamt „vereint“ Betriebe: „Kalte Enteignung“

Quelle, Zitat, Kronen Zeitung: Nach dem gemeinsamen Kauf eines Ackers mit ihrem Ehegatten legt die Behörde die beiden Betriebe ungefragt zusammen. Samt neuer Steuernummer und neuen …