Auffindung einer Leiche in St. Pölten

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Bedienstete des Operativen Kriminaldienstes wurden am 19. März 2021, gegen 19.00 Uhr, darüber in Kenntnis gesetzt, dass Passanten eine Leiche im Stadtgebiet von St. Pölten aufgefunden hätten.
Es stellte sich heraus, dass es sich um eine bereits teils skelettierte Leiche einer Frau handelte.
Die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes Niederösterreich wurde zu den Ermittlungen hinzugezogen.
Da die Todesumstände derzeit nicht einwandfrei erkennbar sind, anhand der Auffindungssituation konnten vorerst keine Anzeichen auf Fremdeinwirkung vorgefunden werden, wurde durch die Staatsanwaltschaft St. Pölten eine Obduktion angeordnet. Weiters wird ein DNA-Abgleich durchgeführt.
Die weiteren Ermittlungen laufen.

Passanten entdeckten teils skelettierte Leiche

Quelle