Auffindung eines toten Säuglings – Polizei ersucht um Mithilfe

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Jugendliche alarmierten die Polizei, nachdem sie am Rande des Parks hinter einer Holzplanke eine Plastiktragetasche mit Blutspuren gefunden hatten.
Bei einer Nachschau durch die Beamten wurde ein toter Säugling aufgefunden.
Der neugeborene Junge war in Handtücher und eine Damenstoffhose eingewickelt.
Die Beamten des Landeskriminalamts Wien haben die Ermittlungen übernommen. Gemäß den ersten Ermittlungen lag der Säugling bereits drei bis sieben Tage in dem Park. Da die Wiener Polizei von einer Täuschung durch die Mutter ausgeht, wird die Mithilfe der Bevölkerung erbeten:

Kennen Sie eine Frau in Ihrem Umfeld, die schwanger war aber nun kein Kind zu Hause hat?

Kennen Sie eine Frau in Ihrem Umfeld, die schwanger war und vorgab,

-kürzlich eine Fehlgeburt oder
-kürzlich eine Totgeburt gehabt zu haben
oder vorgab,
-kürzlich ein Kind zur Adoption freigegeben zu haben.

Sachdienliche Hinweise, auch anonym, werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310 DW 33800 oder auch in jeder Polizeiinspektion erbeten.

Hier ein weiterer Bericht

Hier ebenfalls ein Bericht

Quelle