Bezirk Baden: Jugendlicher bei Unfall mit Moped verstorben

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Baden

Polizeibericht: Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Baden lenkte am 29. August 2021, gegen 18.40 Uhr, einen Pkw auf der B 60 aus Richtung Unterwaltersdorf kommend in Fahrtrichtung Reisenberg.
Vor ihm befanden sich zwei weitere Pkws, welche in dieselbe Richtung gelenkt wurden.
Vor den beiden Pkws lenkte ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Baden ein Moped in dieselbe Richtung. Der 22-Jährige habe in weiterer Folge die beiden Pkws überholt. Als er auch den Mopedlenker überholt habe, sei dieser nach links gefahren, um bei der Kreuzung mit der Neubaugasse nach links in diese abzubiegen. In weiterer Folge sei es zur Kollision gekommen, wobei der Mopedlenker zu Sturz gekommen sei. Ein weiterer Pkw-Lenker habe bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe Maßnahmen gesetzt. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 15-Jährigen feststellen. Zur Klärung der Unfallursache wurden die Fahrzeuge auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt sichergestellt.

Hier ein weiterer Bericht: Auch dieser Unfall war schrecklich. Überholmanöver ging gründlich schief.

Quelle, Zitat, ORF:

Motorradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Sonstige Links, die ebenfalls interessant sind zum Thema: Zeit im Blick übernimmt für Links keine Gewähr.

Geisterfahrer mit 2,5 Promille kommt von Straße ab

Auto kracht frontal in Linienbus – ein Insasse tot

Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Tirol

Ehepaar kracht mit Pkw gegen Tunnelwand

Reh ausgewichen: Lenkerin in Autowrack eingeklemmt

Ebenfalls ein interessanter Beitrag: Fahren mit Herz.

 

Quelle