Corona: Werden mehr Kinder in der Isolation missbraucht?

Coronavirus
Coronavirus | _freakwave_ / Pixabay License

Tiroler Soldat hortete knapp 2000 Kinderpornos

Er nannte sich „Black psycho“ – und entwickelte nach eigenen Angaben eine Sucht nach Kinderpornos. Am Handy des seit einer Woche suspendierten Berufssoldaten (25) fanden die Ermittler knapp 2000 besonders ekelhafte Videos und Bilder. Vor Gericht schrammte der Tiroler nun an einer Haftstrafe vorbei.

Hier der ganze Bericht

Als die Sorgen noch andere waren.

Caritas ringt um Aufrechterhaltung ihrer Dienste

Zahl der mobilen Teams wird aufgestockt

Die Sorgen nehmen zu, doch von Lösungen sind wir weit entfernt

Opposition übt harsche Kritik an WKÖ-Chef

Spenden Sie jetzt für Betriebe und Private in Not!

ℹ️ Mehr dazu ℹ️

oder auf folgendes Spendenkonto:

IBAN: AT71 2024 5000 0116 9879  |  BIC: SPPOAT21XXX
Verwendungszweck: „Coronaspende

DANKE!