Das Mädchen und der Mieter der Tür. Nr. 2

pixundfertig / Pixabay

Ein wirklich sehr guter Artikel, der hier von einer ausgezeichneten Journalistin verfasst wurde.

Martina Prewein: 27. Juni 2019: Eine 16-jährige Steirerin liegt tot in der Wohnung ihres Nachbarn. Der Mann behauptet, er habe der Schülerin „bloß beim Suizid geholfen“. Aber die Kripo glaubt an Mord. Nun werden langsam die Hintergründe des „Dramas von Deutschlandsberg“ offenkundig.

Elenas Eltern waren geschieden, die Mutter Zeuge Jehovas. Fürs Mädchen zu viel, sie flüchtete zum Vater. Ihr Berufswunsch, berühmte Pianistin, weil die Vorzugsschülerin sehr gut Klavier spielen konnte.

Hier die ganze Geschichte, die wirklich viel Aufschluss gibt über dieses Mädchen der Tür Nr. 2