Die drei Geburtstage von Google

Googleplex Campus
Googleplex Campus | Quelle: Google

Die Weltpresse feiert heute den 25. Geburtstag von Google. Aber eigentlich hat die bekannteste Suchmaschine aller Zeiten DREI Geburtstage. Nach einer Weile „googeln“ erfahren wir, warum das so ist …

Doch zuerst ein kleiner Jahresrückblick auf 1998

  • Im Jänner 1998 kam die Lewinsky-Affäre in die Medien
  • Elton John belegt mit „Candle in the Wind“ 14 Wochen die #1 der US Chart
  • Im März wurde Windows 98 veröffentlicht
  • Im April wird das Kyoto-Protokoll unterzeichnet
  • Im Sommer 1998 kommt der erste Apple iMac raus
  • Der Autor dieses Beitrags hat endlich alle Javascript Kurse durch
  • und im September 1998 ist www.google.com bereits ein Jahr alt

Der 1. Google Geburtstag

Also eigentlich ist Google nun rund 26 Jahre alt. Denn am 15. September 1997 registrierte einer der beiden Gründer, Larry Page den berühmten Sprachfehler als Domain: „google.com“.

Eigentlich wollte man die bahnbrechend neue Suchmaschine nach der englischsprachigen Bezeichnung für die Zahl 10100Googol“ nennen. Bloß Larry Page und sein Studien-Kollege Sergey Brin waren zwar extrem gute Programmierer und Technik-Visionäre, sprachen aber die Zahl falsch aus. Daher wurde der Legende nach „Google“ daraus.

Der 2. Google Geburtstag

Ein Jahr später suchten die beiden Stanford Studenten einen Investor und überzeugten den Sun-Microsystems-Mitgründer Andreas von Bechtolsheim angeblich in nur 10 Minuten von dem Konzept, dass dieser einen Scheck von über 100.000 Dollar auf die Firma „Google Inc.“ ausstellte!

Bloß: Eine Firma namens „Google“ gab es im Herbst 1998 noch nicht! Daher wurde „Google Inc.“ am 4. September 1998 offiziell gegründet. Dies geschah als heute vor genau 25 Jahren und gilt als der offizielle Geburtstag von Google.

Der 3. Google Geburtstag

Ein paar Wochen später wurde das Projekt offiziell gestartet: Firmenname, Firmengründung, Domain und die Suchtechnologie waren für den ersten Release bereit. Und so gab man dann am 27. September 1998 den Startschuss für die Suchmaschine Google.

Und wieder war ein Global-Player in einer (meist kalifornischen) Garage geboren. Wie Amazon, Apple, Harley-Davidson, Hewlett-Packard, The Walt Disney Company, Microsoft uvam. …

 

Was die Gründer 25 Jahre später so machen?

25 Jahre amerikanisch – russische Kollegialität

Ein rundes Jubiläum feiern auch die beiden Gründer, der US-Amerikaner Larry Page und sein russischer Kollege Sergey Brin: Beide sind nun 50 Jahre jung. Beide haben sich aber weitgehendst aus dem operativen Geschäften bei Google bzw. dessen Mutterkonzern „Alphabet“ zurückgezogen.

Bloß Larry Page hatte sich für ein Start-up eingesetzt, finanziert, welches Flug-Taxis entwickeln wollte. Doch das Projekt ist angeblich nie aufgestiegen – im Gegenteil …

Und Sergey Brin soll zuletzt wieder häufiger im Google Büro gesichtet worden sein. Sein Interesse gilt angeblich der Entwicklung von Googles hauseigener KI „Gemini“ …

 

 


Weitere Links dazu:

Quelle
Link zum Originalartikel, bzw. zur Quelle des hier zitierten, adaptierten bzw. referenzierten Artikels (Keine Haftung bez. § 17 ECG)


Disclaimer

  • Wir verweisen hiermit auf den Ausschluss der Verantwortlichkeit bei Links und betonen ausdrücklich, dass wir die im Abs. 1 des § 17 ECG genannte Überprüfung etwaiger Rechtswidrigkeit im verlinkten Inhalt nicht immer gewährleisten können.
  • Der Betreiber und die Autoren dieser Website sind weder Juristen, noch beschäftigen sie solche, dürfen und können daher keine Rechtsgutachten über externen Content erstellen.
  • Der Pflicht gem. Abs. 2, § 17 ECG kommen wir erst nach Einlangen qualifizierter Hinweise der Justizbehörden nach. Dennoch beachten wir auch Hinweise daran beteiligter jur. wie phys. Personen und versuchen objektiv zu bleiben.
  • Artikel, Beiträge, Seiten usw. sind mit Quellangaben versehen, soweit diese bekannt und nötig sind. Dabei gibt es 4 Abstufungen:
    - "APA-OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders!" bedeutet, dass diese Veröffentlichung kein von uns produzierter redaktioneller Content ist, sondern eine Verteilung im Sinne des APA Disclaimers (§ 17 ECG muss hier also nicht explizit angegeben werden).
    - "Link zum Originalartikel, bzw. zur Quelle des hier zitierten, adaptierten bzw. referenzierten Artikels (Keine Haftung bez. § 17 ECG)" besagt das Gleiche wie oben, gilt aber für allen Content, welcher nicht, oder nicht nur von APA-OTS kommt. Hier dürfen auch eigene Einleitungen, Anmerkungen und Fußnoten dabei sein. (§ 17 ECG gilt dennoch)
    - "Redaktionelle Adaption einer per APA-OTS verbreiteten Presseaussendung." heißt, dass von APA-OTS verbreiteter Content von uns in weiten Teilen verändert, angepasst, ergänzt wurde. Hier deklarieren wir keinen vollen Haftungsausschluss für den gesamten Content des jeweiligen, so gekennzeichneten Artikels. (§ 17 ECG gilt aber weiterhin für Aussagen des Urhebers.)
    - "Quelle wird teilweise genannt, aber aus rechtlichen Gründen (§ 17 ECG) nicht verlinkt" bedeutet, dass die Quelle zwar genannt wird oder werden musste, wir aber aufgrund der nicht möglichen Prüfung auf rechtliche Korrektheit, Wahrheit des externen Inhalts keinen Link setzen.
  • Wir sind nicht verantwortlich für die Offenlegung persönlicher Daten beteiligter jur. wie phys. Personen in und auf verlinkten Webseiten, sowie in den URLs und deren Linktext.
  • Ebenso teilen wir nicht zwingend deren Ansichten, sondern machen die Unschuldsvermutung für alle jur. wie phys. Personen und alle Vorwürfe gegen jene geltend. Dies gilt insbesondere für die eigene Berichterstattung, welche nach dem öst. Mediengesetz erfolgt, soweit wir als Nicht-Juristen dieses verstehen.
  • Wir stehen nicht in (ge)werblichen Zusammenhang mit uo. zu den Betreibern der verlinkten Webseiten.
  • Etwaige Empfehlungen in diesem Bericht sind keine Rechtsberatung!
  • Der Begriff "Abmahnanwalt" bezeichnet Juristen, welche überwiegend u.o. ausschließlich von (meist ungerechtfertigten, überzogenen, rechtlich fragwürdigen) Abmahnungen leben und soll keine Herabwürdigung von Kanzleien darstellen, welche dies innerhalb gesetzlich verankerter Regeln tun.
  • Jener Disclaimer soll sich nicht über gültiges Recht hinwegsetzen und hat aufgrund der nicht Vertrags-gebundenen Wirksamkeit hpts. informativen Charakter.
  • Bitte beachten Sie in dem Zusammenhang auch unsere AGB.