Die Sozialpartnerschaft ist gestern gestorben

Bild Pixabay. Bearbeitung zeitimBlick

Die Sozialpartnerschaft mit ÖGB und SPÖ ist gestern gestorben, teilte die ÖVP mit.

Es ist der Tiefpunkt erreicht, es gibt keine Gespräche mehr zwischen den Fraktionen.

Sie hörten dabei nicht auf die Bilder von Grabkerze und Pflastersteinen zu zeigen.

Die ÖVP wurde somit zum perfekten Opfer.

Die SPÖ und der ÖGB zum Täter gemacht.

Hier der Vorbericht

Die SPÖ verliert damit noch mehr an Boden, demontiert sich durch solche Aktionen ihrer Mitstreiter immer mehr.

Verliert auch dadurch am Boden, weil diese nicht erklären kann, warum bei der ÖBB schon lange 12 Stunden gearbeitet wird, dies noch unter Kern?

Glaubwürdig sieht anders aus, und da hatte der ÖGB nichts dagegen?

Hier ein weiterer Bericht, zu Pflastersteinen und Grabkerzen