Die Welt hat sich nach der Pandemie noch mal geändert

Rache
pixabay,zib

Krieg in EUROPA: Angst vor dem dritten Weltkrieg.

Flüchtlinge aus der UKRAINE, jetzt schon mehr und verzweifelter als 2015.

Der SPÖ gehört gesagt, die Welt hat sich nochmal stark verändert: Was die schreibt in der Aussendung wegen Covid. Soll man sich doch im Brennpunkt ansehen, auf ARD. Wie man nicht mehr, Rücksicht auf die Anzahl nehmen kann, wie die Leute mit ihren Kindern um ihr Leben rennen und vieles mehr.

Zu der Aussendung der SPÖ ohne weitere Worte

Lebt die SPÖ überhaupt noch in der Realität, wenn man sich diese Aussendung ansieht?

Aussendung SPÖ:

Sozialausschuss – SPÖ-Muchitsch: „Corona-Chaos zulasten der Bevölkerung geht weiter“

Frage, zib: „Sind Sie von der SPÖ noch nicht in der neuen Realität angekommen?

Flüchtlingsströme von der UKRAINE: Die Medien schreiben von viel größer als es 2015 gewesen ist. Menschen die zusammengekauert in engsten Kellern leben, Angst vor dem Bombenangriffen. Bei uns müssen so viele wie möglich in die Notbetten, weil der Platz zum Verteilen gar nicht gegeben ist. Und sie von der SPÖ schreiben so einen Unsinn. Erkennen die neue Lage scheinbar gar nicht.

Weiter mit der Aussendung, man kann nur den Kopf schütteln.

„Die Fortsetzung des Corona-Chaos geht leider auch unter dem seit Beginn der Pandemie dritten Gesundheitsminister weiter.
Es funktioniert beim Corona-Manageme…

Quelle
Redaktionelle Adaption einer per APA-OTS verbreiteten Presseaussendung.