Fall Leonie: Jetzt spricht die Mutter eines der Tatverdächtigen

Foto: PIRO4D / Pixabay License

Die Mutter eines der Tatverdächtigen spricht in der Kronen Zeitung.

Es sorgt für viel Aufregung, für viele Diskussionen im Land Österreich, was die Frau sagt!

Mutter von Leonie hat bereits reagiert.

Nicht nur ihre Glaubwürdigkeit wird von vielen Österreichern in Frage gestellt. Auch warum sich gleich zwei Promi Anwälte in den Fall einschalteten und jetzt schon meinen: „Ihr Sohn, Mandant sei unschuldig“, genau wie dies die Mutter des Tatverdächtigen, für den die Unschuldsvermutung gelten muss sagt

Die Eltern von Leonie waren ja bei Kanzler Kurz und der redete gar von Polizeischutz? Warum? Ist der Clan hier so weit ausgebreitet der Afghanen, dass diese vielleicht die Eltern bedrohen?

Da kann man nur mutmaßen, siehe Artikel.

Die Mutter des einen Tatverdächtigen will MATURA haben, will Lehrerin sein und alle so brav und gut. Trotzdem habe die Frau laut Kronen Zeitung nur einen 18 m2 Wohnung.

„Mein Sohn ist unschuldig, Leonie war seine Freundin“!Sa…