Festnahmen im Drogenmilieu – Gewaltsamer Widerstand gegen Polizei

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Im Zuge einer Streife beobachteten Beamte der EGS zwei Suchtmittelhändler, die mehreren Abnehmern Heroin verkauften.
Es konnten in Folge zwei Abnehmer angehalten und angezeigt werden.
Die Beamten versuchten im Zuge der Observation zunächst einen der beiden Tatverdächtigen (23, Stbg: Serbien) anzuhalten.
Dieser leistete aktiven Widerstand gegen die Festnahme, die mit Zwangsgewalt schließlich durchgesetzt wurde. Bei dem Mann wurden sechs Sackerl mit Heroin, elf Sackerl Kokain sowie der Bargeldbetrag von knapp 1.000 Euro sichergestellt.
Bei der darauffolgenden Anhaltung des Komplizen (25, Stbg: Serbien) konnten die Beamten weitere 22 Säckchen mit Heroin auffinden, woraufhin der 25-Jährige ebenfalls aktiv Widerstand gegen die Festnahme leistete.
Aufgrund der Intensität der Gewaltanwendung setzten die Beamten die Elektroimpulswaffe TASER ein, wodurch der Widerstand gebrochen und die Festnahme durchgeführt werden konnten.
Beide Personen befinden sich in Haft.

Quelle