Festnahmen nach Party

Alexas_Fotos / Pixabay

Leitring, Bezirk Leibnitz. – Nachdem eine Wohnungsparty Sonntagnachmittag, 8. April 2018, Lärm verursacht hatte, wurde die Polizei verständigt. Drei männliche Partygäste widersetzten sich in weiterer Folge den Anordnungen der Polizisten und wurden vorläufig festgenommen.

Gegen 15:15 Uhr langte auf der Polizeiinspektion Leibnitz eine Anzeige über eine Lärmerregung in der Franz-Nabl-Gasse ein. Hausbewohner beschwerten sich über starken Lärm, verursacht durch eine Wohnungsparty. Beim Einschreiten stellten die Polizisten fest, dass zwölf Personen in einer Wohnung massiv Alkohol und möglicherweise auch Drogen konsumierten und für den Lärm verantwortlich waren. Die Polizisten lösten die Party auf und forderten die Gäste zum Verlassen der Wohnung auf. Dies nahmen die Personen zum Anlass, sich laut grölend auf der Leitringerstraße in Richtung Leibnitz auf den Weg zu machen. Da sich die Menschenmenge den Anweisungen der Polizisten widersetzte, wurden weitere Polizeistreifen angefordert. Schließlich konnten drei offensichtliche Rädelsführer festgenommen werden, danach beruhigte sich die Situation. Bei den Rädelsführern handelt es sich um drei Männer im Alter von 19, 20 und 22 Jahren aus Graz, sie werden angezeigt. Weitere Erhebungen nach dem Suchtmittelgesetz laufen.

Quelle