FPÖ regt sich über Tagung der SPÖ in Wellnesshotel auf

Wahlen 2023
Foto: pixabay, zib

FPÖ – Schnedlitz: „Inmitten der größten Teuerungswelle tagt SPÖ-Bundesparteipräsidium in mondänem Wellness-Hotel“

Während Wiens Spitäler untergehen, lässt sich Ludwig mit Rendi Wagner im Wellnesshotel ablichten.

Die Bilder, die durch die Medien gehen, Rendi Wagner voran. Dahinter der Bürgermeister von Wien und der Landeshauptmann von Kärnten. Doskozil fehlt an dieser Stelle.

FPÖ – Schnedlitz: „Inmitten der größten Teuerungswelle tagt SPÖ-Bundesparteipräsidium in mondänem Wellness-Hotel“

„Heute konnte man den Medien entnehmen, dass die SPÖ anlässlich ihrer so bitter notwendigen Klausur in einem mondänen Klagenfurter Wellness-Hotel, ihr Profil schärfen wolle – dazu müsste sie allerdings erst eines haben. Bis dato sieht man nur ein Umherstolpern in der Tagespolitik ohne Ahnung und Richtung. Auch ist es für diese Partei so passend, inmitten der größten Teuerungswelle, in einem solchen Hotel zu tagen. Der Auszug aus der Löwelstraße dürfte wohl doch noch etwas Geld übergelassen haben“, reagierte der freiheitliche Generalsekretär NAbg. Michael Schnedlitz.

Auch die Tagesordnung mit Schwerpunkt „Migration“ sei für Schnedlitz mehr als amüsant, denn hierzu solle ein Vortrag zu „Migration und Flucht in Europa und mögliche Lösungen für 2023“ stattfinden. „Urlaub vom Feinsten inklusive Wellnessprogramm“ dürfte auch hier das Motto sein, stehe die SP…

Quelle
Redaktionelle Adaption einer per APA-OTS verbreiteten Presseaussendung.

Quelle
APA-OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschliesslicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders!