Gefährliche Drohung mit Machete

CodeCondo / Pixabay License

Ein 38-jähriger, alkoholisierter Mann bedrohte am 22. März 2019 um 19.00 Uhr einen 17-Jährigen, nachdem ihn dieser um eine Zigarette fragte. Neben verbalen Bedrohungen nahm der Beschuldigte (österreichischer Staatsbürger) auch eine Machete zur Hand und schlug in bedrohlicher Weise gegen einen Strauch. Verständigte Polizisten konnten den 38-Jährigen noch im Nahbereich des Tatortes festnehmen, er hatte knapp 2 Promille Alkohol im Blut.

Mit Mindestsicherungskürzung, mit Menschen auf Abstellgleis stellen wird die Kriminalität immer mehr zunehmen.

Immer wieder Taten teils, weil man auf sich aufmerksam machen will. Teils als unkontrollierter Wut, Teils psychische Zusammenbrüche und so weiter.

Das könnte auch interessieren.

Es ist immer eine Geschichte dahinter. Wie auch in diesem Fall, er wurde zum Mörder, weil man ihn als Kind schwerst misshandelte und zu einer Mörderin schickte.

Drohungen: Dornbirner Messer-Mörder wurde verlegt

Quelle