Herr Gesundheitsminster, nehmen Sie Stellung: mehrere Todesfälle nach Impfung

Foto: mohamed_hassan / Pixabay License

Herr Gesundheitsminister nehmen Sie Stellung.
Menschen haben sich trotz zweifacher Impfung mit Corona infiziert, mehrere sind sogar trotz zweifacher Impfung verstorben.

Sie, Herr Mückstein aber sagen: Geimpfte brauchen nicht zu testen, obwohl diese auch ansteckend sein können und krank werden können, sogar sterben können, trotz Impfung.

Das darf nicht einfach vom Tisch gewischt werden.

„Sie wissen nicht, was sie tun“!

Wir sollen auch bald mit dem China-Impfstoff geimpft werden, neben den aus Russland.

Was macht man mit uns?

Nicht nur die Kronen Zeitung hat berichtet auch andere Medien: Bislang sind 20 Menschen in Österreich nach der zweiten Corona-Teilimpfung – bislang sind bei jedem Corona-Impfstoff, der im Land verabreicht wird, zwei Stiche notwendig – an Covid-19 erkrankt und haben dabei auch Symptome entwickelt. Sechs der Betroffenen starben in der Folge, zwei weitere mussten in Spitälern behandelt werden.

Zweimal geimpfte erkrankt und verstorben. Da kann schwer vertrauen. Es berichten auch andere Medien drüber.

Das kann der Gesundheitsminister nicht unbeantwortet lassen und sagen: „Ab 19. Mai müssen geimpfte nicht getestet werden, die können genau so ansteckend sein„. Nur weil man nicht weiter weiß, wischt man Informationen, die man nicht hören will vom Tisch?