Impfkritiker unerwünscht: Löschzug läuft

Corona

Impfkritiker sind unerwünscht und erfahren immer mehr Sanktionen, sprich Strafen: Auch wenn diese selbst einmal Ärzte waren.

Impfkritiker werden auch immer mehr aus den sozialen Medien ausgeschlossen. Und beim Arbeitgeber gekündigt.

Laut Edtstadler ist dies auch alles rechtens.

„Schließlich muss man zusammenhalten, in Zeiten wie diesen und nur die Impfung kann uns retten“!

Jetzt soll auch ein NEOS Politiker aus der Reihe getanzt sein.

Die Stimmen gegen die Impfpflicht werden lauter und das nicht nur auf Demonstrationen, sondern auch in der Politik. So hat am Donnerstag ein offener Brief des Bregenzer Fraktionsvorsitzenden der NEOS, Alexander Moosbrugger, die Runde gemacht. Er spricht sich darin gegen die Impfpflicht aus – obwohl die Bundespartei dafür ist.

Quelle, Zitat, HEUTE: Die Omikron-Variante breitet sich in der Bundeshauptstadt