In so einem sozialen Land wie Österreich töten Mütter aus Verzweiflung ihre eigenen Kinder

Engin_Akyurt / Pixabay License

Demonstrieren, gerade für die Kinder auf Lesbos. Weil Österreich so reich sei! oe24 überträgt live.

Vergessen, dass im sozialen Land Mütter ihre eigenen Kinder töten, weil sie nicht mehr können.

Vergessen, die Lehrerin die ihren ebenfalls achtjährigen Sohn aus Verzweiflung tötete!

Weil Österreich so Sozial ist, tötete eine Mutter erst vor wenigen Tagen ihre achtjährige Tochter!

Die Mutter hat die Firma als Buchhalterin hat die Mutter dort gearbeitet, wegen Corona gekündigt, der Vater?

Die Nachbarn sagen:

Nachbarn unter Schock: „Sie hat ihr Kind geliebt“

Die Politiker haben Millionen für die Wahlwerbung in Wien, es kann einen grausen, wie die das Geld dort nur so rausschmeißen.

Die Frau hatte ihre Tochter geliebt, sagen die Nachbarn, so sehr, sie konnte dem Kind den Mangel nicht antun und die Angst, sie wollte es in ein besseres Leben bringen.

In einem Abschiedsbrief schrieb die Mutter, diese Welt ist nicht die unsrige. Und vieles mehr. Sie klagte auch an, die Lügen der Politiker klagte sie genau so an, wie es auch viele andere tun.

Kronen Zeitung: „Krone“-Lokalaugenschein am Donnerstag in Salzburg Süd: Die Wohngegend wirkt ruhig und idyllisch, das Wohnhaus modern. Niemand hätte wohl gedacht, dass dieser Ort einmal Mittelpunkt einer Schreckenstat wird. Doch die sternenklare Nacht auf Donnerstag verwandelte das perfekte Idyll in einen schaurigen Tatort.

Mutter rief nach Mord an Kind selbst die Polizei

“Ich habe meine Tochter getötet”

Mädchen lag in Badewanne. Die Ermittlungen des Landeskriminalamts stehen zwar erst am Anfang, fix ist aber, dass Anna Z. am Abend den Notruf gewählt hat und davon erzählte, gerade ihre Tochter getötet zu haben. Als die Beamten am Tatort eintrafen, sollten sich ihre schlimmsten Befürchtungen bewahrheiten: In der Wohnung fanden sie das Mädchen tot in der Badewanne. Für das Kind kam jede Hilfe zu spät kam. Die 42-Jährige hatte nach dem mutmaßlichen Mord versucht, sich selbst zu richten, indem sie sich die Pulsadern aufgeschnitten hatte.

Mutter die ihren Sohn (9) umbrachte in einer Anstalt

„Papa, bring mich nicht um!“

Junge Mutter lässt ihr Baby verhungern und geht tanzen

Familientragödie: Drei-facher Mordversuch

Hier spielt die Psyche, Bewusstsein eine ganz große Rolle. Welche Ressourcen sind einem bewusst. Nicht zum TÄTER zu werden.