Jugendlicher beim Überqueren der Gleise in Wiener Neudorf vom Zug erfasst

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Mödling betrat am 29. Mai 2018, gegen 07.40 Uhr, auf Bahnsteig 1 im Bereich der Badner-Bahn-Station “Wiener Neudorf” die Gleise, um diese zu überqueren, um vermutlich zu dem Zug zu gelangen, der bereits auf Bahnsteig 2 bereitstand.
Zur gleichen Zeit fuhr ein Zug auf Bahnsteig 1 in Richtung Wien ein, wobei der 15-Jährige vom Zug erfasst und auf die Gleise geschleudert wurde.
Der Zugführer leitete sofort eine Notbremsung ein, wodurch der Zug noch vor dem Jugendlichen zum Stillstand kam. Der Jugendliche wurde mit leichten Verletzungen in das Landesklinikum Mödling verbracht.

Quelle