Kern bringt mit seinem Asylkurs SPÖ weiter in Schwierigkeiten

Christian Kern | © Foto BKA / Andy Wenzel
Christian Kern - | © Foto BKA / Andy Wenzel

Das sagten viele nach der Pressesendung mit SPÖ Obmann Kern?

Was soll das jetzt?
Was redet hier Kern?

Kurz will die Menschen auch nicht im Mittelmeer ersaufen lassen. Er hat oft genug seinen Standpunkt klar gelegt.

Kern will Frieden mit der Regierung, will Zusammenarbeit und dann so eine Pressemitteilung?

„Nicht dafür zu haben, dass Menschen ersaufen“

Auch wir aus dem Volk wollen nicht dass Menschen qualvoll ertrinken.
Wie stellt Kern auch das eigene Volk her? Die Mehrheit hat immerhin diese Regierung gewählt!

Christian Kern hat einmal mehr den Asylkurs der türkis-blauen Bundesregierung scharf kritisiert. Es sei ein Unrecht, wenn Boote im Mittelmeer kentern und niemand da sei, um diese Menschen zu retten. „Es gibt kein strategisches Interesse, das rechtfertigen würde, dass Menschen unter den Augen Europas ersaufen“, sagte der SPÖ-Chef bei einer Pressekonferenz am Freitag. Für seine Partei stünden in der Migrationspolitik stets die Menschenrechte im Mittelpunkt.

Hier mehr dazu, Quelle Kronen Zeitung

Kurz: „Wir zerstören nicht, was unser Land groß gemacht habe, Kern sei aber dabei seine eigene Partei restlos zu zerstören“!