Leichenfund nach Brand – erstes Obduktionsergebnis

LoboStudioHamburg / Pixabay

Leichenfund nach Brand – erstes Obduktionsergebnis – Identitäten noch unklar

Wie berichtet ist es in den Nachtstunden von 01. auf 02.10.2015 in einer leerstehenden Mostschenke in der Filmteichstraße (10. Bezirk) zu einem Brand gekommen, bei dem fünf Personen ums Leben gekommen sind. Zwei der fünf Leichname wurden im Laufe des heutigen Nachmittags gerichtsmedizinisch obduziert. Es konnten bei den beiden männlichen Leichen keine Hinweise auf Fremdverschulden festgestellt werden, sie dürften mit großer Wahrscheinlichkeit beim Ausbruch des Feuers noch gelebt haben. Die Männer dürften darüber hinaus im Alter zwischen 17 und 25 Jahren gewesen sein. Die Obduktion der verbleibenden drei Leichen wird in den kommenden Tagen durchgeführt werden. Zu den Identitäten und zur Brandursache gibt es weiterhin keine konkreten Ermittlungsergebnisse.

Hinweise zu Personen, auch Jugendlichen, die sich öfter im Bereich dieser aufgelassenen Mostschenke aufgehalten haben könnten, werden in jeder Polizeidienststelle entgegengenommen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.