Magenta eine Frotzelei – Abenteuer Wertkarten Registrierung

Free-Photos / Pixabay License

Endlich; Jetzt aber online seine Wertkarte registrieren.

Erst einmal muss man seine Telefonnummer bekannt geben.
Danach den PUK

Dann schaltet sich eine Kamera ein, eine Mitarbeiterin spricht mit einem. Geburtsdatum wollen sie noch wissen.

Ein anderes Thema Datenschutz.

Das alles funktioniert aber auch erst nach einer halben Stunde. Kamera. Erster Abbruch.

Noch einmal alles von vorne: Die Mitarbeiterin, will den Führerschein, in die Kamera halten! „Oh der ist aus Papier, geht nicht“!

„Haben sie keinen Scheckkarten Führerschein“? Nein; Der Pass ist auch aus Papier und soll gehen?

„Ich sehe nicht“! Weg ist man, Magenta hat die Sitzung beendet, tut leid!

DSVGO lässt grüßen!

Sie haben einige Daten mehr, der Kunde aber keine Registrierung.

Frotzelei Wertkartenregistrierung.

Akzeptiert wird kein Führerschein aus Papier: Shop Vermittlung, Kosten.

Kunde verliert Handy und Sim Karte.

MAGENTA UND SERVICE WÜSTE: Die Politik macht es möglich. Türkis/ Blau und die Wirtschaftskammer müssen es richten. Es ist ein Wahnsinn!!!

Datenschutz: Sie zeichnen einen Live via Kamera auf, weiß nicht einmal ob Video gespeichert wird und wie lange: Frust pur, ist was bleibt!