Messerwurf auf Polizisten: Angreifer festgenommen

Foto: zib - pixabay

Die Beamten fanden ein ziemlich demoliertes Auto und eine Eisenstange vor.
Zeugen sagten den Polizisten, dass der Mann, der für den Schaden verantwortlich sei, sich stadteinwärts abgesetzt habe und ein Messer bei sich trage.
Auf der Kreuzung Ramperstorffergasse-Stolberggasse stellten ihn die Polizisten.
Der Verdächtige stand zunächst regungslos auf dem Gehsteig und hielt das Messer in seiner rechten Hand .

Messerwurf auf Polizisten
Als die Uniformierten ihn ansprachen, begann er zu schreien und mit dem erhobenen Messer auf die Gesetzeshüter zuzugehen. Die Beamten setzten Pfefferspray ein, weil der Rumäne auf ihr Anreden nicht reagierte. Stattdessen schleuderte der 20-Jährige das Messer nach ihnen, verfehlte sie aber knapp. Mit Fäusten ging er dann auf zwei andere Polizisten los. Neuerlich setzten die Gesetzeshüter Pfefferspray ein. Der Mann versuchte noch zu flüchten, wurde aber festgenommen.

Hier der ganze Bericht

Quelle