Ministerpräsident Orban: „Es geht um illegale Migration“!

Viktor Orbán | © von European People's Party (Viktor Orbán)
Viktor Orbán | © von European People's Party (Viktor Orbán) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

„Er habe sich zu emotional gegeben, es gehe aber um illegale Migration und wie man kriminelles Verhalten zulasse“! So Orban.

Hier wolle er eben mit Österreich, Kanzler Nehammer eine gemeinsame Lösung finden. Auch wegen der Energieversorgung will man eine gemeinsame Lösung finden.

Linksextremes Auftreten könnte aber zu Konflikten und Eskalation beider Länder führen:

Orban: „Solches Auftreten von Linksextremen bei meinen Besuchen lasse ich mir auf Dauer sicher nicht gefallen“!

Orbán und Nehammer wollen mit Serbien Migrationsgipfel ausrichten

Orban warnte damit auch Österreichs Kanzler, solche Auftritte, Linksextremer nicht zu tolerieren.

Quelle, Zitat, HEUTE: Vergangene Woche trat Orban im rumänischen Baile Tusnad auf, das in einem kompakten ungarischen Siedlungsgebiet in Siebenbürgen liegt – früher gehörte die Region zu Ungarn. Bei einer Rede holte er dann ordentlich aus: Man wolle nicht zu „Gemischtrassigen“ gehören, die EU solle nicht an der Seite der Ukraine stehen und die Kraft der westlichen Zivilisation sei im Schwinden begriffen.

SPÖ gefährliches …

Quelle
Redaktionelle Adaption einer per APA-OTS verbreiteten Presseaussendung.

Quelle
APA-OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschliesslicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders!