Mordversuch in Wels – Klärung

PublicDomainPictures / Pixabay

Der Fall liegt schon länger zurück, konnte jetzt geklärt werden.

Ein unbekannter Täter versuchte in der Neujahrsnacht 2019 am Stadtplatz in Wels einen 38-Jährigen zu töten, indem er ihn mit einem Stichwerkzeug in den Kopf und in die Brust stach.
Durch die Verletzungen bestand akute Lebensgefahr.
Nach intensivsten und langwierigen Ermittlungen konnte nunmehr ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen als Beschuldigter ausgeforscht werden.
Von der Staatsanwaltschaft wurden die Festnahme und eine Hausdurchsuchung angeordnet.
Der Beschuldigte wurde am 19. Februar 2019 kurz nach 6 Uhr von Cobra-Beamten in seiner Wohnung festgenommen. Bei der folgenden Vernehmung zeigte er sich in vollem Umfang geständig. Er wurde in die Justizanstalt Wels überstellt.

 

Quelle