Mordversuch nach Streit im Eissalon

Free-Photos / Pixabay License

Die Verletzungen stellten sich als weniger schwer heraus, als ursprünglich vor Ort und unmittelbar nach der Tat angenommen.

Mit dem Tatverdächtigen wurde nach der Festnahme ein Alkovortest durchgeführt. Der Messwert ergab 0,74 mg/l (=1,28 Promille). Der 57-Jährige wurde bereits durch Ermittler des Landeskriminalamts, Außenstelle Nord, einvernommen. Er zeigt sich zu der Tat selbst geständig, behauptete jedoch, sich gewehrt zu haben.

Auslöser für den Streit dürfte laut den vorliegenden Erkenntnissen die Ex-Freundin des 56-jährigen Opfers gewesen sein, die die nunmehrige Lebensgefährtin des Tatverdächtigen ist.
Die Staatsanwaltschaft stellte die Untersuchungshaft in Aussicht, der mutmaßliche Täter wurde bereits in eine Justizanstalt überstellt.

Quelle