Motorradfahrer prallte gegen Traktoranhänger und verstarb

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Polizeibericht: Am 10. August 2021 kam es gegen 16:42 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Waldneukirchen, bei dem ein Motorradfahrer verstarb.
Ein 33-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Steyr-Land fuhr mit einem Traktor und mit zwei 2-achsigen Anhängern in Richtung B122. Bei der Kreuzung mit der Furtbergstraße hielt er sein Gespann entsprechend dem Verkehrszeichen an.
Der 33-Jährige bog links in die bevorrangte B122 in Fahrtrichtung Sierning ein. Als das Gespann zur Hälfte über die B122 ragte, näherte sich aus Richtung Sierning eine Gruppe von drei Motorradfahrern. Obwohl der Traktorfahrer mit seinem ca. 12 Meter langem Gespann aus dem Kreuzungsbereich zu kommen versuchte, prallte der erste Motorradfahrer, ein 23-Jähriger aus Amstetten, trotz Notbremsung gegen die Seitenwand bzw. Hinterachse des letzten Anhängers.
Der 23-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.
Den Unfall mussten der 52-jährige Vater des Verunglückten, der hinter seinem Sohn mit dem Motorrad fuhr, und dessen 37-jährige Lebensgefährtin mitansehen.

Hier ein weiterer Bericht.

Polizeibericht: Am 14. August 2021 um 12:20 Uhr fuhr ein 55- jähriger Steirer gemeinsam mit seiner 50-jährigen Frau auf einem Motorrad auf der B81 Bleiburger Bundesstraße aus Richtung Einersdorf kommend in Richtung Bleiburg.
Zur selben Zeit fuhr eine 70 -jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt mit ihrem PKW vom Parkplatz eines Supermarktes auf die besagte Straße. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge.
Der Motorradfahrer und seine Frau kamen zu Sturz wodurch beide unbestimmten Grades verletzt wurden.
Sie wurden nach notärztlicher Erstversorgung ins UKH Klagenfurt gebracht. Die PKW- Lenkerin wurde nicht verletzt. An beiden Unfallfahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden. Im Einsatz standen auch Kräfte der FF Bleiburg.

Polizeibericht:

Eine 15- jähriges Mädchen aus dem Bezirk Villach Land fuhr mit ihrem Moped am 9. August 2021 kurz nach 18:30 Uhr auf der B84, Faaker Straße in Drobollach, Bezirk Villach. Am Sozius befand sich der 14- jährige Bruder des Mädchens. Hinter den beiden fuhr eine 55-jährige Villacherin in ihrem PKW. Die Frau setzte zum Überholen des Mopeds an und wich dazu auf die linke Fahrspur aus. Als sie zum Beenden des Überholvorgangs wieder zurück auf die rechte Fahrspur fuhr, kam es aus bisher unbekannter Ursache zur Kollision beider Fahrzeuge. Dadurch geriet das Moped ins Schleudern, wobei die beiden Jugendlichen zu Sturz kamen. Sie wurden mir Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Villach gebracht.

Aufgrund der Unfallaufnahme war die B84, Faaker Straße bis ca. 20:10 gesperrt.

Hier ein weiterer Bericht.

Motorradfahrer bei Unfall gestorben

Quelle