Nach 35 Jahren Haft entlassen – bekommt nun Chance als Müllmann

geralt / Pixabay

35 Jahre war der Mann in Haft.
Jetzt soll er unter anderem als Müllmann eine zweite Chance bekommen.

“Nach 35 Jahren kann es nur geordnet gehen!
Der Mann weiß so gut nicht von draußen”! Sagt einer seiner Betreuer.

Eidgenössische Medien nennen ihn den „berühmtesten Bankräuber der Schweiz“: Der 58-jährige Hugo P arbeitet demnächst für die Stadt Zürich als Müllmann. Den Job hat ihm die örtliche Politik verschafft. „Meiner Meinung nach hat jeder Mensch, wenn er sich darum bemüht, eine zweite Chance verdient“, sagte der zuständige Stadtrat. P der in seinem Leben drei Banken ausgeraubt hatte, saß insgeamt 35 Jahre lang im Gefängnis. Mehrmals gelang ihm sogar ein Fluchtversuch.

Hier mehr dazu

Quelle