Schwere Körperverletzung in Innsbruck

Robert_C / Pixabay

Eine derzeit unbekannte Täterschaft ist verdächtig, am 26.09.2018 gegen 22.10 Uhr im Bereich Landhausplatz in Innsbruck einem Mann eine lebensbedrohliche Stichverletzung in den Oberkörper zugefügt zu haben.
Das Opfer, dessen Identität noch nicht eindeutig geklärt werden konnte begab sich in Begleitung eines derzeit noch unbekannten Begleiters oder Zeugen selbständig in die Universitätsklinik Innsbruck und musste sogleich notoperiert werden.
Aufgrund des Gesundheitszustandes konnte das Opfer noch nicht befragt werden.
Die Begleitperson oder der Zeuge hatte das Krankenhaus noch vor dem Eintreffen der Polizei verlassen und konnte bisher noch nicht angetroffen und befragt werden. Hinweise auf ein Motiv sowie auf eine mögliche Täterschaft konnten bisher ebenfalls noch nicht erhoben werden

Quelle