Schwere Nötigung in Gloggnitz / Bezirk Neunkirchen – 1 Beschuldigter in Haft

Alexas_Fotos / Pixabay

Ein 42-jähriger Asylberechtigter bedrohte am 20. September 2016, gegen 14.50 Uhr, seine 29-jährige Lebensgefährtin und verlies mit den 3 unmündigen Kindern, ein Mädchen im Alter von 8 Jahren und zwei Burschen im Alter von 6 und 9 Jahren, die gemeinsame Wohnung im Gemeindegebiet von Gloggnitz. Dabei soll er angegeben haben das Land zu verlassen bzw. den Kindern etwas anzutun falls sie die Anzeige erstatten sollte.
Das Opfer erstattete daraufhin die Anzeige bei der Polizei. Bedienstete der Polizeiinspektion Gloggnitz leiteten sofort eine Fahndung ein, bei der mehrere Polizeistreifen aus dem Bezirk Neunkirchen mit Unterstützung von Polizeidiensthunden und dem Hubschraubers des Bundesministeriums für Inneres beteiligt waren. Die Fahndung verlief vorerst erfolglos.
Aufgrund der Erhebungen und eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen ergaben sich in den Abendstunden Hinweise, dass sich der 42-Jährige im Raum Steyr (OÖ) bzw. im umliegenden Grenzgebiet zwischen Niederösterreich und Oberösterreich aufhalten könnte. Die Fahndungsmaßnahmen wurden auch von Polizeibediensteten aus Oberösterreich und Bediensteten des Einsatzkommando Cobra unterstützt. Auch konnte ein 33-jähriger Mann aus Wr. Neustadt ausgeforscht werden, der den Beschuldigten zu einer Adresse im Gemeindegebiet von Garsten (Bezirk Steyr-Land) gebracht haben soll.
Zwischenzeitlich erhielt das Opfer einen Anruf einer 38-jährigen Frau aus dem Bezirk Steyr-Land (OÖ), die angegeben haben soll, dass den Kindern nichts zustoßen werde wenn sie der Polizei gegenüber mitteile dass der angezeigte Sachverhalt unwahr sei.
Am 21. September 2016, gegen 04.00 Uhr, wurde die 38-Jährige von Bediensteten des Einsatzkommandos Cobra im Bereich der Wohnadresse des Opfers angehalten und von Polizeibeamten der Polizeiinspektion Gloggnitz vorläufig festgenommen.
Da die Erhebungen ergaben, dass sich der Beschuldigte in einem Mehrparteienhaus im Stadtgemeindegebiet von Neunkirchen aufhalten würde, wurden die Fahndungsmaßnahmen auf diesen Bereich konzentriert.
Als der 42-Jährige, gegen 08.55 Uhr, gemeinsam mit den drei Kindern ein Wohnhaus im Stadtgemeindegebiet von Neunkirchen verlies wurde von den Bediensteten des Einsatzkommandos Cobra festgenommen. Die drei unmündigen Kinder wurden in die Obsorge der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen übergeben.
Der 42-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die dortige Justizanstalt eingeliefert. Die 38-Jährige aus dem Bezirk Steyr-Land wird der Staatsanwaltschaft angezeigt.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.