Schwerpunktaktion im Bezirk Wiener Neustadt – 89 Führerscheinabnahmen

mohamed_hassan / Pixabay

Bedienstete der Landesverkehrsabteilung der Landespolizeidirektion Niederösterreich führten im Zeitraum vom 22. Juli 2021 bis zum 25. Juli 2021 im Bezirk Wiener Neustadt, gemeinsam mit Bediensteten des Bezirkspolizeikommandos Wiener Neustadt und der Landesverkehrsabteilung Wien, im Nahbereich eines Festivals eine Schwerpunktaktion “Drogen im Straßenverkehr” durch. Das Ergebnis waren:

109 beeinträchtigte Fahrzeuglenker*innen, davon
-) 98 Drogenlenker*innen,
-) 3 Verweigerungen im Sinne des § 5 StVO (Vorführung bzw. klinische Untersuchung),
-) 8 positive Alkotests mit mehr als 0,8 Promille,
-) in Zusammenhang damit 89 vorläufige Führerscheinabnahmen vor Ort (einige Personen führten keine Lenkberechtigung mit, diese wird in weiterer Folge durch die zuständigen Verwaltungsbehörden entzogen)

3 Anzeigen aufgrund des Lenkens ohne Lenkberechtigung,
-) 3 Minderalkoholisierungen mit mehr als 0,5 Promille
-) 3 Untersagungen der Weiterfahrt aufgrund von Übermüdung
-) 360 Alkovortests,
-) 15 Alkomattests
-) 2 Sicherheitsleistungen da die Personen keinen Wohnsitz in Österreich hatten,
-) 3 Kennzeichenabnahmen,
-) 104 Organmandate aufgrund diverser Verwaltungsübertretungen.

Weiters konnten die Bediensteten 66,3 g Cannabis, 1,3g Cannabis Harz, 5 Stk XTC., 0,5g MDMA, 7,4g Magic Mushrooms, 4g Kokain, 4g Speed, 1g Ketamin sicherstellen. Im Zusammenhang mit dem Besitz dieser werden 35 Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz erstattet.

Quelle