So knapp- Norbert Hofer- Van der Bellen Kopf an Kopf

Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen | Fotos: Franz Johann Morgenbesser u. Wolfgang Zajc

Wahnsinn: Norbert Hofer etwas über 50,20%.
Alexander Van der Bellen folgt ihm mit 49,80%

Noch weiß man nicht wer der Bundespräsident wird.
Die Wahlkarten werden höchst wahrscheinlich entscheiden.

Das ist ein Hammer der noch nie da war. Bis jetzt haben immer, Rot, Schwarz entschieden. Heute Grün, Blau.

Norbert Hofer liegt noch vorne.
Doch die Wahlkarten wo ja viel, zu viele angeblich unterwegs sind, werden entscheiden.

Kickl: Gibt eher schon einmal ein starkes Wut Interview. Wenn die Wahlkarten für Van der Bellen sind, gibt es einen Streit wegen der Wahlkarten, weil angeblich viel zu viele unterwegs sind, laut FPÖ zumindest.

Strache im Interview: Sieg der Demokratie, Hochrechnungen sind interessant, ORF, Innenministerium. Der Reporter sagt zu Strache, dass Innenministerum macht keine Hochrechnungen.

FPÖ ist angefressen. Angefressen vor allem auf den ORF.

Update

Es hat sich wieder gedreht, im Moment liegt Van der Bellen vorne.

3 Kommentare

  1. Gezinkt ist gut und dass BMI zeigt genau so Hochrechnungen Herr Reporter. Nur es ist ein großer Unterschied. Wie kommt es?

    Beim BMI kommt Herr Hofer auf, 52,4% und Herr Van der Bellen auf 47,6% ist schon ein Unterschied, oder?

Kommentare sind deaktiviert.