Toter bei Müllentleerung

Foto: zib

Tödliche Verletzungen erlitt ein 71-jähriger obdachloser Österreicher am 20. April kurz nach 5 Uhr früh.
Der Mann dürfte die Nacht in einem Altpapiercontainer in Wals übernachtet haben. Als ein Arbeiter eines Müllabfuhr-Unternehmens den Container in die Ladefläche kippte, bemerkte er den 71-Jährigen nicht.
Als er den Druckknopf für die 30-Tonnen-Presse betätigte, hörte er einen Schrei.
Der Arbeiter stoppte die Taste sofort.
Für den Obdachlosen kam aber jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Hier ein weiterer Bericht.

Spaziergänger entdeckt Frauenleiche in Fluss

Fahrzeug-Absturz bei illegalem Corona-Treffen

Kind von Hoftrac überrollt: Aus Spital entlassen

Quelle