Unfall mit Traktor-“Pool” bei Silvesterfeier

Pexels / Pixabay

Bei einer Silvesterfeier in Putzleinsdorf war ein landwirtschaftlicher Anhänger zu einem “Pool” umfunktioniert worden, in dem sich warmes Wasser mit einer Schaumkrone befand; Wasserstand etwa 45 cm. Kurz nach Mitternacht bemerkte ein Partygast, dass ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach im “Pool” war und nicht mehr auftauchte. Der 28-Jährige wurde anschließend geborgen.
Da dieser keine Reaktion zeigte, wurde erste Hilfe geleistet und der Notarzt verständigt.
Nach ärztlicher Versorgung wurde der 28-Jährige ins LKH Rohrbach eingeliefert.

Kracher explodierte – 36-Jähriger schwer an Hand verletzt

Ein 36-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach zündete am 31. Dezember 2018 gegen 23:20 Uhr in Klaffer am Hochficht vor einem Wohnhaus einen unbekannten pyrotechnischen Kracher.
Durch die Explosion des Krachers wurde der Man an der linken Hand schwer verletzt. Der Daumen und der Ringfinger wurden durch die Explosion zerfetzt und es kam zu einer Teilamputation des Fingers. Weitere Personen wurden nicht verletzt, da sich der 36-Jährige alleine vor dem Wohnhaus befand.
Der Verletzte verständigte einen Nachbarn und dieser alarmierte die Rettung. Der 36-Jährige wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt mit der Rettung vom Roten Kreuz Ulrichsberg in das LKH Rohrbach eingeliefert.

Im Vorjahr gab es ebenfalls viele Verletzungen und auch Todesfälle. Es ist wie ein Muster, es wiederholt sich immer wieder.

Quelle

Quelle